Barsbüttel – Die Fahrradtour durch den Ort

wappenklein1

Fahradtour durch Barsbüttel

Starten wir unsere Fahrradtour durch Barsbüttel an der Landesgrenze zu Hamburg.
Genau am Ortsschild Barsbüttel fahren wir los. Vorher fällt uns aber noch den Grenzstein mit dem Stormarner Wappen auf.

ortsschilder
Jetzt geht es los, wir radeln an der Tankstelle und an der kleinen Autowerkstatt vorbei. Zu meiner Kindheit war hier eine Schmiede in der noch Pferde beschlagen wurden. Dann überqueren wir den Steinbecker Weg, hier ging es früher in den Öjendorfer Park. Das war, bevor die Umgehungsstrasse gebaut wurde. Noch ein Blick in den Steinbecker Weg auf das wunderschöne Reetdachhaus, an der Ecke Alte Landstrasse, in dem heute ein Zahnarzt werkelt.
reetdachhaus
Und gleich an der Ecke zur Hauptstrasse, die ehemalige Gaststätte Bärenwald. Das Haus wird wohl leider abgerissen.
Schade, aber so ist der Lauf der Zeit.
gasthof-baerenwald

Weiter geht es mit kräftigem Tritt in die Pedale. Ein kurzer Blick nach links in die Falkenstrasse, über die wir die Schulen und die Sportstätten erreichen können.
Nun macht die Hauptstrasse einen leichten Linksknick und danach sehen wir auf der linken Seite das ehemalige Bauernhaus von Bauer Kratzmann, heute beherbergt das wunderschöne Haus eine Musikschule, in der auch Konzerte stattfinden.

kratzmann-bauerhaus

Schon sind wir fast mitten im Dorf angekommen, links der Soltausredder, den ich als Kind als Schulweg benutzte. Am Akku heisst die Strasse nach rechts, hier hat sich das Jugendzentrum AKKU und das Seniorenheim angesiedelt. An der Ecke zur Hauptstrasse, die Feuerwehr und die Polizei.

feuerwehr

Der nächste Stop ist bei der Hausnummer Hauptstrasse 46. Vor dem Wohnblock steht eine alte Eiche und diese alte Eiche stand früher im Vorgarten vor dem Haus in dem ich aufwuchs.

vati-vorgarten-waldenburger
etzt können wir auch das „schöne“ Rathaus und die evangelische Kirche sehen.
Und wieder einmal geht rechts eine Strasse ab. Zum Ehrenhain heisst diese und führt zur Gedenkstätte für die gefallenen Soldaten aus dem Dorf im 1. Weltkrieg, dem Ehrenhain.
Von jetzt ab heisst die Strasse, auf der wir fahren, Willinghusener Landstrasse und diese führt uns an alten Wohnhäusern und neueren Wohngebieten vorbei, bis wir die neue Ampel zur neuen Umgehungstrasse erreichen. Wir fahren links ab, weiter Richtung Autobahn, an dem neuen Möbelhaus vorbei, durch die Feldmark zurück in unseren Ortsteil. Vom Rähnwischredder wechseln wir in Bergredder, dann in den Birkenweg und wieder links ab auf den Danziger Weg, der nach der Kurve zum Kirchenweg wird und zum Stiefenhoferplatz führt. Dort steht die evangelische Kirche. Weiter geht es auf den Stiefenhoferplatz, der Wochenmarkt ist Montags und Freitags hier. Stiefenhoferplatz 1 ist die Anschrift für unser Rathaus.

stievenhoferplatz


Die Thorkoppel die wir jetzt erreichen und der wir weiter folgen, ist ein mittelgrosses Wohngebiet und auch meine Adresse.
Und siehe da, der Birkenweg ist wieder da. Wir biegen links ab.
grundschule
Da fahren wir vorbei an der Grund- und Hauptschule am Soltausredder. Rechtsabbiegen, dann Richtung Feldmark und die Integrierte Gesamtschule Barsbüttel ansehen.
gesamtschule

Da drehen wir um und fahren zurück, vorbei an den Sportplätzen und der Schwimmhalle.
schwimmhalle

Biegen rechts in die Falkenstraße ein und fahren über den Amselweg zum Dicken Busch. Und auf dem Dicken Busch erreichen wir wieder die Hauptstrasse und unseren Ausgangspunkt, den Grenzstein mit dem Stormarnwappen.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: