Kohlrabi Möhren Eintopf

20. Dezember 2008

wurschteltopf

Zutaten für 4 Personen

3 Kleine Kohlrabi
500 g. Möhren
500g. Kartoffeln
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Bund Schnittlauch
1 Becher Creme Fraiche ( saure Sahne)
1 Kleine Dose Tomatenmark
1 Liter Gemüsebrühe ( 1 Teelöffel, Instandbrühe)
Salz, weissen Pfeffer
50 g. Butter ( keine Margarine)
400g Fleischwurst

1. Kohlrabi, Kartoffeln schälen und in Würfel scheiden die Möhren in Scheiben. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
2. Butter im Topf zerlassen  und das Gemüse darin anschmoren, Brühe auffüllen und kräftig würzen,
20 bis 30 Minuten garen lassen bei mittlerer Stufe. In der zwischen Zeit die Fleischwurst Pelle entfernen und in Scheiben schneiden.
3. Saure Sahne mit Tomatenmark verrühren. Schnittlauch abspülen und in Ringe schneiden. Die Wurst zum Gemüse geben, 10 Minuten mit heiss werden lassen. Den Topf vom Herd nehmen, Saure Sahne darüber verteilen und den Schnittlauch darüber streuen.


Monikas Chili con carne

20. Dezember 2008

chili

Zutaten für 4 Personen

1 grosse Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 grüne Paprikaschoten
2 rote Paprikaschoten
4 Esslöffel Olivenöl
500g, Rinderhack
2 getrocknete Chilischoten
850 g, geschälte Tomaten aus der Dose
1 Lorbeerblatt
½ Teelöffel getrockneter Oregano
500g, rote Bohnen aus der Dose
1 kleine Dose Mais Salz
schwarzer Pfeffer
Cayennepfeffer
Tabascosauce

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und feinhacken. Paprikaschoten putzen, entkernen, waschen und in Würfel schneiden. Das Öl in einen Topf erhitzen, die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig braten. Die Paprikawürfel und das Hackfleisch zugeben und bei starker Hitze unter Rühren 5 Minuten anbraten. Die Hitze zurück schalten. Die getrockneten Chilischoten kleinschneiden. Die Tomaten mit dem Saft, das Lorbeerblatt, den Oregano und die Chilischoten zugeben.
Alles 15 Minuten köcheln lassen. Die Bohnen und den Mais abtropfen lassen und zur Fleischmischung geben 10 Minuten bei milder Hitze schmoren lassen. Den Eintopf mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Tabascosauce scharf abschmecken.

Dieses Rezept ist Monika S. gewidmet


Scharfe Tomatensuppe

20. Dezember 2008

Zutaten für 4 Personen

1 Gemüsezwiebel ( 250g)
1 Stück Sellerie ( 200g,)
30 g, Butter oder Margarine
3 Esslöffel Tomatenmark
¾ l Rinderbrühe
Salz, Pfeffer, aus der Mühle
1 Esslöffel Zucker
Cayennepfeffer
1 Bund Thymian ( oder 1 Teelöffel getrockneter Thymian)
1 Becher Creme fraiche ( 200 g)

Zwiebel pellen und grob zerteilen. Sellerie schälen, waschen und in Stücke schneiden. Tomaten waschen und achteln. In einem Topf Butter d oder Margarine schmelzen lassen, Zwiebeln, Sellerie und Tomaten zugeben und unter Rühren kräftig anbraten. Tomatenmark zugeben, die Brühe dazugiessen und alles zugedeckt 20- 25 Minuten leise kochen lassen. Die Suppe im Topf mit dem Schneidestab des Handrührers pürieren und durch ein Sieb streichen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Cayenne abschmecken. Thymian fein hacken und mit Creme fraiche verrühren, die Thymiansahne extra dazu reichen.  Dazu passt Baguette


Orangensalat mit Schlagsahne und Walnußkrokant

20. Dezember 2008

Zutaten für 4 Personen

100g, Walnusskerne
75g Puderzucker
Öl für das Blech
8 Orangen
¼ l Schlagsahne
1 Päckchen Vanillinzucker

Für den Krokant zuerst die Walnusskerne mit einem langen Messer grob hacken. Den Puderzucker in einem Topf goldbraun karamelisieren lassen. Die Nüsse unterrühren, bis sie völlig vom Karamel überzogen sind. Den Krokant auf ein geöltes Blech streichen und abkühlen lassen. Den Krokant dann wieder hacken. Die Orangen wie Äpfel schälen, dabei die weisse Innenhaut völlig entfernen. Die geschälten Orangen in Scheiben schneiden. Die Sahne mit dem Vanillinzucker steif schlagen. Die Orangenscheiben fächerförmig auf ein Teller legen, mit Sahne und Krokant bestreut servieren.


Zitronen –Sahne- Quarkspeise

20. Dezember 2008

zitronenquarkspeise
Zutaten für 4 Personen

500g. Quark (20%)
4 El Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
4 El Zitronensaft
1 Becher Schlagsahne 250g
40g Mandelblättchen

1. Den Quark mit Zucker, Vanillinzucker, Zitronensaft glatt verrühren.
2. Sahne steif schlagen und vorsichtig unter den Quark heben.
3. Die Mandelblättchen in der trockenen Pfanne hellbraun rösten.
Quark in Portionsschalen verteilen und mit Mandelblättchen garnieren


Blumenkohl in Senfsosse

20. Dezember 2008

blumenkohl-in-senfsosse-fre
Zutaten für 4 Personen

1 Blumenkohl (ca. 850 g)
Salz
30g, Butter oder Margarine
20g. Mehl
1/8 l Schlagsahne
2-3 El körnigen Senf
Pfeffer a. d. Mühle,
1 Bund Schnittlauch
Prise Zucker 2 Eigelb

1. Blumenkohl putzen, in grosse Röschen schneiden, waschen und in kochendem Salzwasser 15- 20 Minuten kochen lassen
2.. In der Zwischenzeit das Fett in einem Topf zerlassen, das Mehl hineinrühren und anschwitzen. Mit ¼ l Brühe und Sahne auffüllen und etwa 10 Minuten unter rühren kochen lassen.
3.. Mit Senf, Salz, Pfeffer und Zucker kräftig abschmecken, Eigelb verrühren und unter die Sauce rühren. Sauce über die Blumenkohlröschen geben, Schnittlauch in Röllchen schneiden und darüber streuen.
Dazu passen Rostbratwürstchen und Salzkartoffeln


Erbsen – Kartoffel – Gemüse in Dillsosse

20. Dezember 2008

Zutaten für 4 Personen

1 kg frische Erbsen oder aus der Tiefkühltruhe 300g.
500g, Kartoffeln
40g, Butter
1/8 l Hühnerbrühe (Instant)
1/8 l Schlagsahne
2 Eigelb
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
2 Bund Dill oder 1 Paket Dill tiefgefroren

1. Frische Erbsen auspalen, Kartoffeln schälen, Kartoffeln in Würfel schneiden Beides in Butter andünsten Mit der Brühe auffüllen und geschlossen Topf 15 Minuten garen

2. Sahne mit Eigelb verquirlen und unter das Gemüse rühren ( nicht mehr kochen lassen.
Mit Salz, Pfeffer, und Muskatnuss herzhaft würzen.

3. Dill fein hacken und unter das Gemüse heben.

Dazu passt Fischfilet.


Gurkengemüse in Senf – Kapern – Sosse

20. Dezember 2008

gurkengemuese
Zutaten für 4 Personen

2 Salatgurken ( a, 500g)
30g, Butter oder Margarine
1 El. Senf
50g Kapern
1 Becher Creme fraiche(200)
Pfeffer a, d. Mühle
Prise Zucker
1 Bund Petersilie

1. Gurken schälen, der Länge nach halbieren und mit einem Teelöffel die Kerne herauskratzen. Gurken in Scheiben schneiden.
2. Butter oder Margarine in einem Topf schmelzen lassen und die Gurkenscheiben darin 5 Minuten dünsten. Creme fraiche und Senf unterrühren und alles zugedeckt 10 Minuten garen.
3. Die Kapern unterrühren und das Gemüse mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken. Petersilie hacken und darüber streuen.
Dazu passen Kassler, Salzkartoffeln und ein Glas Bier


Kartoffelauflauf

20. Dezember 2008

Zutaten für 4 Personen

650g, vorgekochte Kartoffeln
300g, Brokkoli
2 Tomaten
20g, Butter
200g, Schmelzkäse
1 Eigelb
100ml Sahne
Salz
weissen Pfeffer
Muskat
Petersilie
Schnittlauch

Vorgekochte Kartoffeln in Scheiben schneiden. Den Brokkoli putzen, und waschen und in mundgerechte Stücke schneiden, Tomaten waschen und achteln. Eine Auflaufform buttern, Kartoffelscheiben und Gemüse in die Form geben und gleichmässig verteilen. Schmelzkäse mit Eigelb und Sahne verquirlen, mit Salz und Muskat abschmecken. Kräuter fein hacken und zugeben. Sauce über das Gemüse giessen und im Heissen Backofen ( E: 22° C / U: 200 ° C / Gas: Stufe 5) 10-15 Minuten überbacken.


Kartoffelpfanne

20. Dezember 2008

kartoffelpfanne

Zutaten für 4 Personen

750 g, Kartoffeln
250 g, Zwiebeln
6 Esslöffel Öl
Salz Pfeffer aus der Mühle
1 Dose geschälte Tomaten ( 825 g, EW)
1 Bd. Schnittlauch
150 g, Emmentaler
oder nach Geschmack auch mehr Emmentaler
(für unseren Geschmack nehmen wir ca 300 g)

Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln pellen, halbieren und in feine Ringe schneiden. In einer grossen Pfanne die Kartoffeln in Öl rundherum anbraten und 10 Minuten schmoren lassen. Zwiebeln zugeben und glasig werden lassen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.Tomaten in einem Sieb abtropfen lassen, entkernen und zu den Kartoffeln geben. Zugedeckt weitere 15 Minuten garen Schnittlauch in Röllchen schneiden und über die Kartoffeln streuen.Käsescheiben darauf verteilen und bei geschlossenem Deckel 10 Minuten schmelzen lassen. In der Pfanne servieren. Dazu passen grüner Salat und Bier.