Herbstsalat mit Entenbrust

20. Dezember 2008

Zutaten für 4 Personen

600 g. Entenbrustfilet
Salz, Pfeffer
2 Esslöffel Butterschmalz
1 Eichblattsalat
200 Feldsalat
2 Orangen
1 Zwiebel
3 Esslöffel Walnussöl
2 Esslöffel gehackte Walnusskerne

Das Filet abbrausen, trockentupfen, salzen und pfeffern. Im heissen Butterschmalz von jeder Seite 3 Minuten fertig braten Salate putzen, abbrausen, trockenschleudern, abbrausen, Eichblattsalat in Stücke teilen. Orangen dick schälen, Filets herauslösen, den austretenden Saft dabei auffangen. Zwiebel abziehen, hacken. Orangensaft  mit Öl, Salz, Pfeffer verrühren Salat und Fruchtfilets auf Teller verteilen. Die Entenbrust aufschneiden, darauf anrichten. Dressing darüber träufeln, alles mit Nüssen bestreuen.


Herzhafter Kartoffelsalat

20. Dezember 2008

Zutaten für 4 Personen

800 g. Kartoffeln
1 rote Paprikaschote
½ Gurke
½ Bd. Lauchzwiebel
200 g, Senf ( z B. Löwensenf Rouladentraum)
2 Esslöffel Creme fraiche ,
50 ml Sahne ( süsse Sahne)
2 Esslöffel Kräuteressig
Zucker, Salz, Pfeffer

Kartoffeln waschen, in der Schale 20 Minuten garen. Abgiessen, pellen, auskühlen lassen und in Scheiben teilen.
Paprikaschote abbrausen, putzen, entkernen, in Streifen schneiden. Gurke waschen, schälen, längs halbieren und in Scheiben teilen. Lauchzwiebel ( Frühlingszwiebel) abbrausen, putze und schräg in grobe Ringe schneiden. Senf,
Creme fraiche, Sahne, Essig, verrühren, kurz erwärmen. Mit Zucker, Salz, Pfeffer, abschmecken. Dressing über die
Salatzutaten geben, vorsichtig unterheben. Etwas ziehen lassen, lauwarm servieren.


Holsteiner Gabelspagettisalat

20. Dezember 2008

holsteiner-nudelsalat2

Zutaten für 4 Personen

200 g. Gabelspagetti
Salz
Wasser
150 g. Emmentaler
125 g. Cervelatwurst
1 kleine Zwiebel
3 Gewürzgurken
10- 12 Kirschtomaten

Für die Marinade:
2 Esslöffel Essig
3 Esslöffel Öl
2 Esslöffel Tomaten Ketschup
Salz
Pfeffer
Zucker
Paprika edelsüss
1 Esslöffel gehackte Kräutermischung
einige grosse Salatblätter (Kopfsalat) zum garnieren werden in der Schüssel aus gelegt

Die Gabelspagetti in Kochendem Salzwasser gar kochen, abspülen und erkalten lassen.
Den Käse und die Wurst in Streifen schneiden. Die geschälte Zwiebel in Scheiben ( Ringe) die Gurken ebenfalls. Alle Zutaten miteinander vermengen. Aus Essig, Öl, Tomatenketschup, Salz, Pfeffer, Zucker, Paprika, und Kräutern eine Marinade rühren, unter den Salat mischen.
Die Kirschtomaten ( halbieren) und dazu geben. Auf den Salatblättern anrichten.


Paprika-Wurstsalat

20. Dezember 2008

wurstsalat4

Zutaten für 4 Personen

4 Zwiebeln
200 g, Fleischwurst ( Fleischwurst mit Knoblauch)
2 rote Paprikaschoten
Für die Marinade:
1Teelöffel scharfer Senf
6 Esslöffel Öl
3 Esslöffel Essig
Salz, weißen Pfeffer
Zucker
Zum Garnieren 2 hart gekochte Eier

Zwiebel schälen. In dünne Scheiben schneiden. In einer Schüssel mit kochendem Wasser übergiessen. 30 Sekunden
ziehen lassen. Dann auf ein Sieb abtropfen. Von der Fleischwurst die Haut ( Pelle) abziehen. Wurst in 3 cm lange, 1/2 cm breite
Stifte schneiden. Paprikaschoten putzen, waschen, quer halbieren und längs in ½ cm breite,
3 cm lange Streifen schneiden. Für die Marinade in einer Schüssel Senf und Öl und Essig verrühren und würzen. Gut mischen. Zugedeckt 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen. Eier schälen, achteln und den Salat damit garnieren.
Zum Paprika-Wurstsalat schmecken kräftiges Bauernbrot und ein kühles helles Bier ganz vorzüglich!
Guten Appetit.


Putenbrust auf Feldsalat

20. Dezember 2008

Zutaten für 4 Personen

300 g. Putenbrustfilet
100 ml Sojasosse
13 cl Sherry
Pfeffer
Salz
Zucker
5 Esslöffel Öl
200 g. Feldsalat
150 g. Champignons
1 Avocado
2 Esslöffel Zitronensaft
4 Lauchzwiebeln
2 Esslöffel Balsamico – Essig
2 Knoblauchzehen

Putenfilet abbrausen, trockentupfen, würfeln. Sosse, 5 cl Sherry, Pfeffer verrühren, Filet 60 Minuten darin marinieren. Abtropfen lassen, in 2 Esslöffel Öl 10 miauten braten. Mit 5 Esslöffel Sherry ablöschen. Salat putzen, waschen, trockenschleudern. Pilze abreiben blättrig schneiden. Avocado halbieren, entsteinen, schälen, in Scheiben teilen, mit Saft beträufeln. Zwiebeln abbrausen, putzen, in Ringe schneiden. Essig, 3 cl Sherry, durchgepressten Knoblauch, 3 Esslöffel Öl, Salz, Pfeffer, Zucker, verrühren und über den Salat träufeln.


Salat mit Kräutercroutons

20. Dezember 2008

Zutaten für 4 Personen

1 Kopfsalat
4 Tomaten
1 Bd. Radieschen
125 ml. Süsse
Saft einer je Orange, und einer Zitrone
4 Esslöffel Essig
1 Zwiebel
Salz, Pfeffer, Zucker
4 Scheiben Toastbrot
1 Knoblauchzehe
4 Esslöffel Butter
2 Esslöffel gemischte Kräuter

Den Salat putzen, abbrausen, trockenschleudern und in Stücke zupfen. Tomaten, Radieschen putzen, waschen, in Scheiben schneiden. Alle Zutaten auf 4 Tellern anrichten. Sahne mit Orangen sowie Zitronensaft und Essig verrühren. Zwiebeln schälen, fein hacken, unterziehen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken. Toastbrot würfeln, Knoblauch abziehen, durchpressen.
Beides in der heissen Butter rösten Kräuter unterziehen. Salat mit Dressing beträufeln, mit Croutons bestreuen.
Dazu passen Geflügelspiesse


Gemüsesuppe

20. Dezember 2008

gemuesesuppe

Zutaten für 4 Personen

1 grosse Zwiebel
2 Stangen Lauch
3 Möhren
½ Knolle Sellerie
½ Kopf Wirsing
1 Knoblauchzehe, gehackt
4 mittelgrosse Tomaten
2 grosse Kartoffel
52 g, Speck gewürfelt
2 Esslöffel Olivenöl
1 ½ l Gemüsebrühe
50 g, Gabelspagetti
½ Bund Petersilie gehackt
50 g, Parmesan
Pfeffer
Salz

Gemüse putzen und in Streifen schneiden. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, abziehen, entkernen und in kleine Spalten schneiden. Die Kartoffeln schälen und den Speck würfeln.
Olivenöl in einem Topf erhitzen. Den Speck darin anbraten. Gemüse und Knoblauch zugeben und ca. 5 Minuten anbraten.
Die Brühe zugiessen und ca. 30 Minuten köcheln lassen. 10 Minuten vor Ende der Ende der Garzeit Kartoffeln, Gabelspagetti sowie die Tomaten zugeben.

Mit Petersilie und Parmesan servieren.


Scharfe Tomatensuppe

20. Dezember 2008

Zutaten für 4 Personen

1 Gemüsezwiebel ( 250g)
1 Stück Sellerie ( 200g,)
30 g, Butter oder Margarine
3 Esslöffel Tomatenmark
¾ l Rinderbrühe
Salz, Pfeffer, aus der Mühle
1 Esslöffel Zucker
Cayennepfeffer
1 Bund Thymian ( oder 1 Teelöffel getrockneter Thymian)
1 Becher Creme fraiche ( 200 g)

Zwiebel pellen und grob zerteilen. Sellerie schälen, waschen und in Stücke schneiden. Tomaten waschen und achteln. In einem Topf Butter d oder Margarine schmelzen lassen, Zwiebeln, Sellerie und Tomaten zugeben und unter Rühren kräftig anbraten. Tomatenmark zugeben, die Brühe dazugiessen und alles zugedeckt 20- 25 Minuten leise kochen lassen. Die Suppe im Topf mit dem Schneidestab des Handrührers pürieren und durch ein Sieb streichen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Cayenne abschmecken. Thymian fein hacken und mit Creme fraiche verrühren, die Thymiansahne extra dazu reichen.  Dazu passt Baguette


Zitronen –Sahne- Quarkspeise

20. Dezember 2008

zitronenquarkspeise
Zutaten für 4 Personen

500g. Quark (20%)
4 El Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
4 El Zitronensaft
1 Becher Schlagsahne 250g
40g Mandelblättchen

1. Den Quark mit Zucker, Vanillinzucker, Zitronensaft glatt verrühren.
2. Sahne steif schlagen und vorsichtig unter den Quark heben.
3. Die Mandelblättchen in der trockenen Pfanne hellbraun rösten.
Quark in Portionsschalen verteilen und mit Mandelblättchen garnieren


Blumenkohl in Senfsosse

20. Dezember 2008

blumenkohl-in-senfsosse-fre
Zutaten für 4 Personen

1 Blumenkohl (ca. 850 g)
Salz
30g, Butter oder Margarine
20g. Mehl
1/8 l Schlagsahne
2-3 El körnigen Senf
Pfeffer a. d. Mühle,
1 Bund Schnittlauch
Prise Zucker 2 Eigelb

1. Blumenkohl putzen, in grosse Röschen schneiden, waschen und in kochendem Salzwasser 15- 20 Minuten kochen lassen
2.. In der Zwischenzeit das Fett in einem Topf zerlassen, das Mehl hineinrühren und anschwitzen. Mit ¼ l Brühe und Sahne auffüllen und etwa 10 Minuten unter rühren kochen lassen.
3.. Mit Senf, Salz, Pfeffer und Zucker kräftig abschmecken, Eigelb verrühren und unter die Sauce rühren. Sauce über die Blumenkohlröschen geben, Schnittlauch in Röllchen schneiden und darüber streuen.
Dazu passen Rostbratwürstchen und Salzkartoffeln