Bologneser Fleischsauce mit Spaghetti

20. Dezember 2008

Zutaten für 4 Personen

Die Bologneser Fleischsauce ist neben der reinen Tomatensauce die klassische Beigabe zu langen Spaghetti. Auch
diese Sauce lässt sich auf Vorrat kochen.

20 g getrocknete Steinpilze
2 kleine Möhren
2 Stangen Sellerie
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Bund glatte Petersilie
30 g Speck
20 g Butter
250 g Rinderhackfleisch
100 ml Rotwein
200 g pürierte Tomaten (Fertigprodukt)
1 EL Tomatenmark
1 Prise Zucker
1 Messerspitze gemahlene Muskatnuss
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Die Steinpilze in einer kleinen Schüssel in lauwarmem Wasser einweichen. Die Möhren schälen, in Scheiben
schneiden. Sellerie waschen, putzen, in Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Petersilie
waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen. Das ganze Gemüse und die Petersilie auf einem Brett
feinhacken oder wiegen.
Den Speck feinwürfeln. Die Butter in einem grossen Topf zerlassen, Speckwürfel darin auslassen. Wenn der Speck zu
bräunen beginnt, das feingehackte Gemüse zugeben und unter Rühren einige Minuten anbraten.
Das Hackfleisch zugeben und unter Rühren braten, bis es krümelig ist. Mit dem Rotwein ablöschen, dann das
Tomatenpüree, Tomatenmark, Zucker, Muskatnuss, Salz und Pfeffer einrühren.Die eingeweichten Steinpilze in kleine
Stücke schneiden, Beides zur Sauce geben, bei schwacher Hitze ohne Deckel mindestens 1 Stunde einkochen lassen.